60 Years 60 Lives

Das Projekt von UNHCR und Magnum Photos Paris zeigt im Rahmen von LANGER TAG DER FLUCHT Porträts von Flüchtlingen, fotografiert von Moises Saman und Antoine D'Agata. Kostenlose Dialogführungen für Gruppen und Schulen werden angeboten!

Die Ausstellung

zeigt Porträts von sechs Menschen, die in den vergangenen 60 Jahren nach Europa geflüchtet sind. Sie stehen damit stellvertretend für Millionen Opfer von Flucht und Vertreibung weltweit. Die Fotografien aus den Linsen der Magnum-Fotografen Antoine  D´Agata und Moises Saman erzählen die verschiedenen Geschichten und Schicksale dieser Flüchtlinge, die in Europa Schutz und eine neue Heimat gefunden haben. "60 Years 60 Lives" ist anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der Genfer Flüchltingskonvention 2011 entstanden und reist seitdem durch Europa.

UNHCR

Das UN-Flüchtlingshochkommissariat UNHCR wurde 1950 gegründet und hilft den Opfern von Flucht und Vertreibung auf der ganzen Welt. Derzeit sind rund 42,5 Millionen Menschen auf der Flucht. UNHCR schützt und unterstützt nicht nur Flüchtlinge, sondern auch Asylsuchende, Staatenlose, RückkehrerInnen und Binnenvertriebene auf der ganzen Welt. Zudem leistet UNHCR humanitäre Hilfe und bemüht sich um dauerhafte Lösungen für die Betroffenen.

Magnum Photos

ist eine unabhängige Kooperative von FotojournalistInnen, die bereits 1947 gegründet wurde. Magnum-FotografInnen dokumentieren das Weltgeschehen auf eine individuelle und ausdruckvolle Art und Weise.

Weiteren Block anfügen