"Unerwünscht?"

In dem gemeinsamen Projekt „Unerwünscht?“ der Fotoschule Wien und der Jungen Volkshilfe wird der Alltag von Flüchtlingen und AsylwerberInnen in Österreich portraitiert. Stellvertretend für alle Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten, dokumentiert die Ausstellung die tatsächliche Lebenswirklichkeit von Menschen, die in Österreich um Schutz ansuchen. Die Fotos stellen die oft ungewissenSituationen der Jugendlichen dar und räumen mit Vorurteilen auf.

Fotografinnen und Fotografen

Sonja Bachmayer, Markus Hippmann, Ritschy Pobaschnig, Andreas Svirak

Weiteren Block anfügen